"Teamplay ohne Abseits"

David Alaba, Zlatko Junuzović und Veli Kavlak – sie alle haben Migrationshintergrund und spielen erfolgreich Seite an Seite für das österreichische Nationalteam. Auch in eurem Verein gibt es Spieler mit Wurzeln im Ausland? Ihr wollt lernen, wie euer Zusammenspiel in der Mannschaft noch besser funktionieren kann?

Im Rahmen der Aktion „Teamplay ohne Abseits“ kommt die Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH gemeinsam mit drei Integrationsbotschafter/innen zu euch in den Verein und zeigt euch mit spannenden Workshops, Teamspielen und offenen Diskussionen wie Vorurteile abgebaut werden und eure Mannschaft so noch stärker zusammenrückt.

> Kostenloser Workshop mit max. 40 Kindern/Jugendlichen

> In der Sporthalle oder auf dem Fußballplatz

> Dauer: 2 Stunden

> Einfach Wunschtermin angeben und schon geht's los!

 

50 neue Integrationsbotschafter/innen aus dem Fußball

Neben den bestehenden ZUSAMMEN:ÖSTERREICH-Integrationsbotschafter/innen wurden im Rahmen von „Teamplay ohne Abseits“ rund 50 neue Integrationsbotschafter/innen aus dem Fußballbereich gewonnen. Als national oder regional bekannte Fußballprofis besuchen sie in den 2016 startenden ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Workshops Fußballvereine und Nachwuchsmannschaften in ganz Österreich, um ihre Integrationsgeschichten zu erzählen und die jungen Talente für ein harmonisches, vorurteilsfreies Miteinander zu motivieren.

Broschüre „Teamplay ohne Abseits“

Zur Begleitung der Aktion gibt es die gleichnamige Broschüre „Teamplay ohne Abseits". Sie liefert Zahlen und Fakten zu Integration im Fußball, erklärt Begriffe wie Vorurteil, Migrant oder Asylwerber und zeigt auf, wie Fußballvereine in ganz Österreich von den kostenlos angebotenen Workshops profitieren.